Ich weiß ja nicht, wie das in euren Gruppen so ist, aber einer der absoluten Lieblingsfilme unserer Kinder ist der Minions Animationsfilm. In diesem Sinne haben wir uns überlegt, dass wir eine große Caching Tour machen, bei der es um die gestrandeten Minions geht, die durch Zufall in Jena gelandet sind. Gesagt-getan.

Doch dafür musste erst einmal gerätselt werden, damit wir die Anfangskoordinaten ausrechnen konnten, damit wir wussten, wo wir mit unserer Suche beginnen müssen. Um das Rätsel zu lösen, schauten wir uns gleich noch einmal den Film an, damit wir alle Infos zusammen bekamen. Danach verglichen wir alle Lösungen und dann waren wir gewappnet.

Wir füllten unsere Rucksäcke mit allerlei Leckereien und gingen zum Cache-Mobil (unseren Bus 🙂 ), der sollte uns sicher nach Jena bringen.

In Jena angekommen suchten wir uns erstmal einen Parkplatz und dann ging es los. Es waren genau vier Stationen, also genau passend für unsere vier Jungs. In jeder Station fanden wir so einen Minion.

Nach unseren erfolgreichen Cache sind wir noch zum Fuchsturm auf den Spielplatz und haben uns noch tüchtig ausgetobt.

Es war ein schöner Tag mit viel Spaß.

 

Eure Frau Kriependorf aus der TKG