Bügelperlen, wie cool ist das denn!! – Wiederbelebung des Bastelraumes

Am Samstag, dem 07.11.2020 war eigentlich das von der AWO veranstaltete Kinderrechte-Medien-Seminar vorgesehen, welches COVID19 bedingt verschoben werden musste.

Da im Bastelraum in den letzten Wochen auch die Bestände gesichtet und mit dem ersten Sortieren begonnen wurde, tauchten noch einige zehntausende Bügelperlen aus DDR Zeiten auf. Zusammen mit den Bügelperlenbeständen aus der neueren Zeit und der von der AWG zur Verfügung gestellten Bügelperlenvorlagenbilder konnte man damit eine kreative Basteleinheit im Bastelraum veranstalten. Herr Hesse war von dieser sinnvollen Samstagsvormittagsbeschäftigung auch begeistert und so traf sich die AWG mit der WG III gegen 10.10 Uhr im Bastelraum des Haupthauses.

Dabei waren Lilly, Tony, Yasmin, Bryan, Josy (alle WG III), Jolin, Saphira, Leandro, Oliver und Phillip (alle AWG). Unterstützt wurden sie von Frau Suttkus und Hr. Besecke.

Auch Nelly (WG II) und Simon (WG I) kamen später vorbei und probierten sich an Bügelperlen. Einige wussten gleich, welche Motive sie gestalten wollte, einige sichten die zahlreichen Vorlagen und ein paar befragten das Internet. So entstanden die verschiedensten Motive: Herzen, bunte Kreise, Löwe, Star Wars und Minecraftfiguren, Pinguin, Seepferdchen, Delfin und viele mehr. Einige Kids, die weniger Lust hatten oder bereits fertig waren, sortierten ein paar Perlen nach Farben (Danke dafür!!).

Um 12:00 Uhr gab es nacheinander Mittag für die WG III und die AWG im Haupthaus. Die von Herrn Hesse gefertigten Nudeln mit einer sehr leckeren Tomantensauce inklusiver Wurst schmeckten einfach super und wurden nur von dem Obsalat zum Nachtisch übertroffen, den die AWG direkt nach dem Frühstück kreiert und mitgebracht hatte. Der Samstagnachmittag war dann für alle zur freien Verfügung, manche spazierten durch Apolda, einige tollten durch den Park, andere lernten für die Schule und ein paar spielten Tischtennis im Sportraum der VG.

Auch am Sonntag probierten sich noch Melina (WG II), Yannik (TKG), Christopher, Barek, Lucas (alle WG IV) an Bügelperlenbildern. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen und sprechen für eine Fortsetzung nach den COVID19 Beschränkungen im Haus.