Schnitzeljagd der AWG und TKG

Am 31.01.2021 haben sich Frau Brinkmann und Frau Bloß gedacht, machen wir eine Schnitzeljagd. Wir haben uns in zwei Gruppen geteilt.

Die Spielregeln waren: wir mussten den Erziehern sagen, wo wir grob hingehen. Und wir mussten Pfeile mit Kreide machen, so dass man uns findet. Dann ging es schon los die erste Gruppe waren Johnny, Yannick, Leandro und ich (Phillip). Wir wollten zum Krankenhaus und hatten 10 Minuten Vorsprung. Wir haben ein Pfeil nach rechts, nach geradeaus und nach links gesetzt natürlich bei einer Kreuzung.

Wir haben dann links weiter hinter den nächsten Pfeil gesetzt und sind weiter gegangen. Niemand wusste so richtig wo das Krankenhaus war. Wir haben uns verirrt und haben Leute gefragt, wo das Krankenhaus ist. Dann sind wir bei der WSS raus gekommen, natürlich haben wir fleißig Pfeile gesetzt. Dann sind wir weiter Bergauf gegangen und haben Leute gefragt, wo das Krankenhaus ist, weil immer noch niemand wusste, wo das Krankenhaus ist.

Dann wussten wir ungefähr, wo das Krankenhaus ist. Dann hat uns Johnny zu dem Krankenhause geführt und endlich waren wir da. Wir wollten uns verstecken, aber wir waren zu faul, darum haben wir gewartet bis die zweite Gruppe uns findet. Dann nach gefühlt zwei Stunden haben sie uns gefunden.

Dann war Wechsel und wir musste die erste Gruppe die zweite Gruppe (Pascal, Saphira, Oli, und Ruby) suchen und finden, natürlich mit Frau Bloß und Frau Brinkmann. Die Pfeile führten uns durch die Schötener Promenade und dann zum Rewe Center auch wo der Rewe Getränkemarkt war. In der Nähe der Bibliothek dann ging es endlich wieder heim. Nun haben wir auf Olivers Uhr geguckt, wie viele Schritte wir gelaufen sind. Es waren 13693 Schritte, das sind über 13 Kilometer. Es war ein schöner Tag.

Von: Phillip